Siehe auch:FußballspielberichteWas der WSVI alles macht   Aufnahmeantrag   Spenden   Inhaltsverzeichnis als Sitemap   Historie    translate Suche

kurzfristige Termine und Terminänderungen, Hütten- und Sportplatzbelegung s.a.WSVI-direkt

 

Geändert am 12.02.2019 wg Sprungschanzenloipe und überarbeitetem Bericht zur VM


Datenschutzerklärung: (s.a. Impressum)

Der WSVI selbst sammelt keine Daten über die Besucher der Website. Keinen Einfluss darauf hat der WSVI jedoch über die Daten, die der Webseitenbetreiber 1und1 erhebt und dem WSVI teilweise zur Verfügung stellt. Außerdem sammelt natürlich die Suchmaschine (z.B. Google), über die Sie den WSVI gefunden haben oder mit der Sie auf der WSVI-Seite suchen eifrig Daten. Wegen dem neuen Datenschutzgesetz ist die Webseite ausgedünnt worden.


Die Sprungschanzenloipe wurden von Carola Burlein mit dem neu erworbenen Gerät mit Diagonalspur und Skatingbahn im Rahmen der aktuellen Schneelage und Schneebeschaffenheit optimal präpariert. Flutlichttraining nach wie vor möglich. (Stand 12.2.2019)


Tue, 12 Feb 2019 14:44:28
Walchstadt zum Golfplatz: Der aktuelle Zustand der Loipe ist gut, aber durch den eisigen, brüchigen Untergrund und den feuchten Schnee konnte keine perfekte Spur gezogen werden.


Bericht von der Alpinen Vereinsmeisterschaft des WSVI vom 9./10.  Februar 2019 - Bericht vom Riesenslalom u d Slalom

Siege für Verena Hlavacek und Sebastian Hlavacek im Riesenslalom - Siege für Sophia Bernard und Julian Chucholowski im Slalom
Einmal mehr holten sich das Geschwisterpaar Verena (50,18 sec.)und Sebastian Hlavacek (49,20 sec.)  die Vereinsmeistertitel des WSVI im Riesenslalom. Seit Kindheit gehören beide dem WSVI an und berufsbedingt fahren sie nur noch selten Rennen auf DSV-Ebene. Ihrem Können tat dies keinen Abbruch.

Beim Slalom sicherte sich die Jugendliche Sophia Bernard (1:46,15 min.) den Titel und bei den Herren zeigte Juilan Chucholowski, dass er das Slalomfahren nicht verlernt hat. Mit 1:41,23 sec. hielt er die nachdrängende  Jugend (Simon Schmid, 1.44,01 min.) in Schach.

Die schnellsten der Schülerklasse  im Riesenslalom waren die Slalommeisterin des Vortages Sophia Bernard (54,02 sec.)  und Quirin Huber (56,89 sec.).  Den Jugendmeistertitel holten sich bei  den Mädchen Caroline Bernard (55,35 sec.) und  bei den Burschen  Quirin Vogel (54,60 sec.). 

Mit 46 Teilnehmern im Riesenslalom und 30 Startern beim Slalom konnte der Abwärtstrend des Vorjahres gestoppt werden. Nimmt man die 38  Starter der Langlaufmeisterschaft dazu, kommt man auf 114 Starts und somit wird der WSVI einmal mehr seinem Anspruch als breit aufgestellter Wintersportverein gerecht.

Jüngster Teilnehmer bei den Alpinen Meisterschaften war der 5-jährige Luis Dondl, der mit allen anderen Minis  die mit dem DSV-Rennen Anfang März identische Rennstrecke  vom Arbiskogel  und auch den Slalom vom Larchkopf fehlerfrei und flott absolvierte.

Die Sportwarte Andre Bernard und Hans Fischhaber zogen eine positive Bilanz und seitens der Teilnehmer gab es dankbare Komplimente an die Organisaroren, die Zeitnehmer, die Torrichter und nicht zuletzt an Monika Fischer mit Team, die an beiden Renntagen für die gesamte WSVI-Familie in der vereinseigenen Hütte  den Mittagstisch bereitet haben. - Ergebnislisten als pdf:  VM-RS    VM-SL     VM-SL-U12


 



Vier WSV-iler bei den Kreisschulmeisterschaften
von l. nach r.: Ramona Walch, Quirin Huber, Teresa Scheifl und Hannes Dondl (vorne) vertraten ihre Schulen bei den Meisterschaften der Landkreisschulen mit 198 Startern.
Quirin Huber schlug es auf dem anspruchsvoll gesteckten Lauf am Lenggrieser Weltcuphang die Bindung auf und  kam so leider zu Sturz. Ramona und Teresa landeten bei stärkster Konkurrenz aus dem Oberland mit ordentlichen Zeiten im Mittelfeld.

Hannes überraschte mit einem hervorragenden 4. Platz in seiner Gruppe unter 32 Teilnehmern.


38 Starter bei der Langlaufmeisterschaft des WSVI am 27.1.2019 Ergebnisse
Groß war die Freude beim Nordischen Sportwart des WSVI, Geggi Schmitt. Mit 38 Startern war die Langlaufmeisterschaft heuer wieder einmal gut besetzt. Das zweimalige Kindertraining in den vergangenen Wochen hatte viele kleine und kleinste Langläufer motiviert, auch an der Meisterschaft teil zunehmen. Allein 19 Teilnehmer kamen aus diesem Altersbereich. Anna Buchbauer (6:09 min)  und Frido Schölß (5:08) waren die schnellsten Kinder innerhalb der vereinsinternen WSVI-Wertung und sie wurden als Kindermeister bei der Siegerehrung im Vereinsheim des WSVI unter großem Applaus besonders geehrt. Im Vordergrund stand aber weniger übertriebener Ehrgeiz, sondern  die Kameradschaft und Freude am Langlaufsport, der aufgrund des Traumwinters aus Sicht der Wintersportler heuer endlich wieder in Icking ausgeübt werden kann.


 

Bei den Damen gab es ein überschaubares Starterinnenfeld. Meli Dondl zeigte nichtsdestotrotz eine ansprechende Leistung über die 4,5 km lange Strecke und wurde mit einer Zeit von 13:05 Minuten wieder einmal Vereinsmeisterin vor Caroline Bernard (13:46). Bei den Männern fehlte krankheitsbedingt  der Titelverteidiger Noah Schmitt und so nutzte Jakob Dondl (16:27 min / 6,7 km) die Chance einmal mehr sich den Titel als Vereinsmeister zu holen. In der Altersklasse siegte Gerhard Wild (20:22 min), der seit Jahrzehnten nahezu bei allen Langlaufrennen des WSVI am Start ist.   Bei der Siegerehrung bewährte sich einmal mehr das  vereinseigene Heim am Sportplatz. Bei Würstl, Brezen, Kaffee und Kuchen feierte die Skifamilie in froher Runde.  Vorstandsmitglied Jakob Dondl  vertrat den erkrankten Sportwart Geggi Schmitt bei der Ehrung der Sieger. Alle Kinder bekamen einen Preis und nicht zuletzt der 1. Vorstand, Thomas Scheifl  war hoch zufrieden und nutzte die Gelegenheit allen Helferinnen und Helfern herzlich zu danken und zur Alpinen Meisterschaft am 9./10. Februar (Slalom & Riesenslalom)  am Gerlosstein einzuladen.



Ergebnisliste WSVI-Vereinsmeisterschaft 2019 Langlauf-klassisch am 27. Januar 2019, Loipe Spatzenloh am Ickinger Sportplatz

Minis I – Buben 0,5 km Schölß Levin,  3:51  
Minis II – Buben , 1 km Dondl Luis , 5:08
Minis III-Buben, 1,5 km Kahlenberg Peter, 5:35 - Pfeil Carl, 6:45
Minis II – Mädchen, 1,5 km Büschen Ida, 7:24
Minis III –Mädchen, 1,5 km Gerber Leoni, 8:15
Minis IV-Mädchen, 1,5 km Büschen Maya, 7:44
Minis IV-Buben, 1,5 km Schölß Frido, 5:08 - Dondl Hannes, 5:44
Minis V-Buben, 1,5 km Buchbauer Max, 6:33
Minis VI-Buben, 1,5 km Küst Jonathan, 5:55
Minis V-Mädchen, 1,5 km Eimer Rafaela, 7:06 - Küst Marlene, 8:06
Minis VI – Mädchen, 1,5 km Pfeil Helena, 7:30 - Reiner Lili, 7:56
Minis VII-Mädchen, 1,5 km Buchbauer Anna, 6.09 
Minis VIII-Mädchen, 1,5 km Zaepernik Leni, 5:21 - Bachmann Valentina, 5:49 - Bachmann Franziska, 5:56
Damenklasse , 4,5 km Dondl Melani, 13:05 (Vereinsmeisterin)

Jugend I – Mädchen, 4,5 km Bernard Sophia, 14:09
Jugend II – Mädchen, 4,5 km Bernard Caroline, 13:46
Herren - Alterklasse, 6,7 km Wild Gerhard, 20:22 - Dondl Hans, 21:22 - Chucholowski Michael, 23;15 - Fischhaber Hans, 24:09
Herrenklasse allgemein,  6,7 km Dondl Jakob, 16:27 (Vereinsmeister) - Schölß Reinhard, 18:20 - Zaeperenick Nikolei, 18:33 - Mayr Thomas, 19:13 - Haas Jonas, 20:10 - Pauli Hermann, 20:29 - Pfeil Timo, 21:14 - Kraus Moritz, 21:42


An mehreren Stellen der Langlaufloipe zwischen Walchstadt und dem Bergkramerhof über Wolfratshausen sind wieder Spendkasterl mit Überweisungsträgern aufgestellt. Der WSVI als Betreiber der Loipe freut sich über eine Beteiligung der Langläufer an den Kosten und dem Aufwand, insbesondere für die Betriebs- und Anschaffungskosten  des Motorschlittens. Aufgrund der Gemeinnützigkeit des WSVI können Spenden bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Bei Spenden bis € 200.- gilt der Überweisungsbeleg als Nachweis. Spenden mit Angabe Loipenspende 2019 sind möglich auf:

SPK Bad Tölz-Wolfratshausen Swift-BIC:  BYLADEM1WOR -  IBAN: DE43 7005 4306 0570 0844 26
oder

Raiffeisenbank Isartal  Swift-BIC:  GENODEF1HHS IBAN: DE 88 7016 9543 0000 2217 59


Ergebnisliste Zwergerllauf kommt bald (mit Fotos) - oder auch nicht wg. Datenschutz

 


Sa 9.2.2019 Alpine Vereinsmeisterschaft des WSVI   Auschreibung als pdf

 

Sa 2.3.2019 DSV Punkterennen 1701+1702 DR/HR   Auschreibung als pdf

 


Bericht von der Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 24.11. fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des WSVI im Landgasthof Klostermaier statt. Die Versammlung war gut besucht und Vorstand Thomas Scheifl konnte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Mit 971 Mitgliedern ist der WSVI auch zahlenmäßig gut aufgestellt. Im sportlichen Bereich gibt es zwei Kategorien. Im Bereich mit regionalen und überregionalen Wettkämpfen sind die alpinen Skirennläufer in allen Klassen und Jahrgangsstufen vertreten. Auch die jugendlichen Turnerinnen konnten schöne Erfolge verbuchen. Nach dem Abstieg in die C-Klasse konnten sich die Fußballer des WSVI jetzt wieder stabilisieren und man darf optimistisch in die Zukunft blicken. Im Freizeitsportbereich sind die Volleyballer und Langläufer vertreten. Das Loipenspurgerät ist für den Winter gerüstet. Jetzt fehlt nur noch der Schnee. Die Angebote zur Fitnesserhaltung in den Ickinger Turnhallen werden bestens angenommen und seit diesem Sommer gibt es auch ein Angebot für Freizeit-Kicker im Kinderbereich am Ickinger Sportplatz. Auch von der Vereinshütte am Gerlosstein gab es viel Positives zu berichten, zumal von dem Hauptgesellschafter der Ski-Arena Zell am Ziller Signale zu erkennen sind, die auf einen dauerhaften Bestand des Skigebiets Gerlosstein schließen lassen: Die Abfahrt des Sonnalmlifts wird ab der nächsten Saison mit einer fixen Beschneiungsanlage installiert.

Ein besonderer Höhepunkt der Jahresversammlung war die Ehrung Bernhard Bachers für seine 80-jährige Vereinszugehörigkeit und die Ehrung Jürgen Häfners, einem der Ex-Vorstände des WSVI für seine 50-jährige Vereinstreue (siehe Foto). Nachdem auch der Kassier eine solide finanzielle Basis vermelden konnte, blieb den Mitgliedern noch genügend Zeit für einen gemütlichen Ratsch und Gedankenaustausch.

H.Dondl, Pressedienst WSVI


Trainingszeiten

 

Gerätturnen


 


 

Mit.,  17:30 - 19:00 Uhr

Wettkampf-Mädchen

Turnhalle Gymnasium Icking

Do.,  17:30 - 19:00 Uhr

Wettkampf-Mädchen

Turnhalle Gymnasium Icking

Kinderturnen


 


 

Fr., 14.00 - 15.00 Uhr

Schulkinder (1./2. Klasse)

Turnhalle Grundschule Icking

Mo., 14.00 - 14.45 Uhr

Vorschulkinder

Turnhalle Grundschule Icking

Mo., 14.45 - 15.30 Uhr

Vierjährige

Turnhalle Grundschule Icking

Konditionsgymnastik


 


 

Die., 18.50 - 20.20 Uhr

Aktive Sportler aller Art

Turnhalle Grundschule Icking

Dorfgymnastik


 


 

Do., 19.00 - 20.30 Uhr

Senioren

Turnhalle Grundschule Icking

Fußball


 


 

Mo., 20.00 - 22.00 Uhr

Punktmannschaft

Turnhalle Gymnasium Icking

Do., 20.30 - 22.00 Uhr

WSVI-Freizeitrunde

Turnhalle Grundschule Icking

Volleyball


 


 

Die., 20.15 - 22.00 Uhr

WSVI-Freizeitrunde

Turnhalle Grundschule Icking

Skifahren


 


 

Mo., 18.30 - 20.00 Uhr

Rennmannschaft

Turnhalle Gymnasium Icking

 


Leider sind wir dazu gezwungen. Der Schanzenanlaufturm samt Umgriff wird zunehmend von Personen besucht, die ohne Rücksicht auf die Umwelt und andere Naturfreunde massenhaft Müll in Form von Getränkeflaschen, Dosen, Zigarettenkippen, Speiseresten, Scherben usw. usw. hinterlassen. Der Anlaufturm ist kein öffentliches Gebäude und ab jetzt gilt absolutes Betretungs-Verbot oberhalb und unterhalb. Bei Zuwiderhandlungen wird die Polizei verständigt. - WSV-Isartal und Grundbesitzer 


Hinweise zur Benutzung der Website

Mailadressen: Alle Mailadressen müssen leider manuell eingegeben werden, da at " ", dot " " und minus " " gif-Bildchen sind, um das automatische Scannen von Mailadressen durch Spamversender zu erschweren.

Links: Links erkennt man an diesem Zeichen " " und einer anderen Textfarbe. Sie ändern bei Mauskontakt und nach Aufruf ihre Farbe. Wenn Sie unterstrichen sind führen sie auf eine fremde Seite und öffnen sich in einem neuen Fenster. Der LinkWSVI-direkt wird von den jeweiligen Sparten selbst gestaltet und bearbeitet. 

Suchfunktion: Siehe obigen LinkSuche (Google Suche auf der WSVI Seite)  und Inhaltsverzeichnis als Sitemap. Beide können weiterhelfen, wenn man etwas bestimmtes sucht oder wieder finden will. Außerdem kann man direkt mit Google nur auf der WSVI Homepage suchen. Zum Beispiel lautet die Eingabe im Googlesuchfenster, wenn man den WSVI-Aufnahmeantrag sucht: site:www.wsvi.de aufnahmeantrag

Lupe: Dieses Zeichen zeigt an, dass man Fotos durch anklicken vergrößern kann.

Browseroptimierung: Die WSVI - Seite  schaut leider nicht in allen Browsern gleich gut aus, da verschiedene Standards bestehen. Die Seite wird derzeit für den Internet Explorer und Iron (Chromevariante) optimiert. Bei Iron handelt sich um die überwachungsfreie Variante von Google Chrome. Iron startet schnell, öffnet extrem schnell (Turbo seit Version 22.0.1250.0), ist unproblematisch zu bedienen und gibt es auch als portable Version. Die aktuelle Version kommt nun auch mit PDF-Dateien gut zurecht und kann mit vielen sinnvollen Erweiterungen (Extensions) ausgestattet werden. Falls die PDF-Darstellung nicht funktionieren sollte, kann es helfen in die Adresszeile about://plugins einzugeben und "Adobe Acrobat" zu aktivieren. Mit Eingabe in die Adresszeile von chrome://flags und chrome://plugins kann man kann vieles einstellen bzw. verstellen.  Manches befindet sich noch im Experimentalstadium. Also besser nicht mehrere Einstellungen gleichzeitig verändern. Mit der Startoption " IronPortable.exe --enable-print-preview  " kann man bei der Portableversion die sehr nützliche Druckvorschau aktivieren, wenn sich im Iron-Verzeichnis die pdf.dll befindet. Wenn nicht, muss man  Chrome herunterladen und dessen pdf.dll ins Iron-Verzeichnis kopieren. Download von Iron unter: http://www.srware.net/software_srware_iron_download.php


IP