Rekordbeteiligung bei der Langlaufmeisterschaft des WSVI - 50 Starter Ergebnisliste als pdf

"So viele Starter hatten wir seit Richard Kohlbauers Zeiten (in den 1970er-Jahren) nicht mehr", freute sich Ehrenvorstand  Hans Dondl. In der Tat, 50 Teilnehmer nahmen bei den diesjährigen Vereinsrennen des WSVI am vergangenen Sonntag teil. 37 Läufer, darunter 22 Kinder, starteten in der klassischen Disziplin "diagonal". Anschließend ließen es sich 13 konditionsstarke Langläufer nicht nehmen auch am erstmaligen Skatingsprint teilzunehmen. Die Sportwarte Geggi Schmitt und Jakob Dondl  waren überzeugt: "Das Skaten ist besonders bei den Kindern und der Jugend beliebt und nächstes Jahr werden wir eine separate Vereinsmeisterschaft in dieser Disziplin abhalten." Möglich war dies nur, weil der WSVI seit heuer eine Skatingloipe von ca. 2 km Länge oberhalb der Ickinger Sprungschanze betreibt, sofern es die Schneelage zulässt.

Ein Dank gebührt hierfür besonders Carola und Stefan Burlein jr., die sich mit großem Engagement und maschinellem Einsatz fortwährend um die Präparierung gekümmert haben. "Mit den Mooshamern können wir nicht mithalten", meine Vorstand Thomas Scheifl, "aber wir freuen uns, dass es mit den  Nordischen wieder bergauf geht im WSVI." Die Wintersportvereinigung Isartal, e.V., so der offizielle Name,  fühlt sich seit seiner Gründung im Jahre 1925 dem gesamten Wintersport verpflichtet, sei es im alpinen oder im nordischen Bereich. Somit ist der WSVI auch der einzige Verein im weiten Umkreis mit Riesenslalom-,  Slalom- und Langlaufvereinsmeisterschaften.

Nach dem Rennen bewährte sich das Vereinsheim am Sportplatz einmal mehr als optimaler Versammlungsort. Bei Kaffee und Kuchen gab es eine vorläufige Siegerehrung mit Zeitenbekanntgabe. Die offizielle Siegerfeier  findet statt im Rahmen des Saisonschlussfestes, das nach den Alpinen Vereinsmeisterschaften (2. / 3. Februar am Gerlosstein) festgelegt wird. Ergebnisse im Anhang.

Folgende Vereinsmeistertitel wurden vergeben; Vereinsmeisterin: Schaffelhuber Dagmar; Vereinsmeister: Dondl Jakob; Jugendmeister: Leipold Sebastian; Schülermeisterin: Kramer Marie Lou; Schülermeister: Pauli Maximilian und Kramer Johannes (beide zeitgleich).

 

 

Die nordische Abteilung wächst - begeisterte Teilnehmer an den Vereinsrennen 2013