153 Starter bei den alpinen Meisterschaften am 19/20.2.2011

Was die Beteiligung, aber auch die Leistungen betrifft, sind die alpinen Vereinsmeisterschaften des WSVI  der sportliche Höhepunkt im Vereinsjahr.

Auch heuer kamen insgesamt 153 Starter zum Riesenslalom am Arbiskogel und zum Slalom am Larchkopf in unmittelbarer Nähe der WSVI-Hütte. Die Pistenbedingungen waren an beiden Renntagen so gut wie schon lange nicht mehr. Alle Starter hatten faire Bedingungen und Bestzeiten waren auch noch mit der letzten Nummer möglich.  Auch die Ausfallquote durch Stürze war sowohl beim Riesenslalom als auch beim technisch anspruchsvolleren Slalom erfreulich gering. Als Gäste konnte Sportwart Hans Fischhaber auch die Nachbarvereine vom SV Eurasburg und TSV Wolfratshausen begrüßen.

Da die Wetterprognose für den Sonntag sehr pessimistisch war, entschloss sich die Rennleitung den Riesenslalom bereits am Samstag zu starten. Die gezeigten Leistungen im Schülerbereich waren ein erfreuliches Spiegelbild der kontinuierlichen Arbeit der Förder- und Rennmannschaft des Vereins. Allein in den Schüler- und Jugendklassen waren im Riesenslalom 36 Rennläuferinnen und Rennläufer am Start. Um den Nachwuchs im alpinen Bereich ist es somit gut bestellt.

Folgende Sportler dürfen sich mit Vereinsmeistertiteln schmücken:

Riesenslalom: Hoesch Tatjana, Schülermeisterin RSL; Lochner Florian, Schülermeister RSL; Hlavacek Verena,  Damenbestzeit und Vereinsmeisterin RSL; Eimer Johannes, Herrenbestzeit und Vereinsmeister RSL;

Slalom: Lochner Leonie, Schülermeisterin Sl,  Hennekes David, Schülermeister Sl, Willim Lisa, Jugendklasse, Damenbestzeit und Slalommeisterin; Chucholwski Julian, Herrenbestzeit und Slalommeister

Kombination aus Langlauf und Riesenslalom: Rohe Julian, Schülermeister; Frech Andrea, Vereinsmeisterin; Wild Gerhard, Vereinsmeister

Die Siegerehrungen finden statt im Rahmen der Saisonschlussfeier am Freitag, den 15. April im Dorfener Vereineheim.

 

 

Ergebnisse Slalon   Ergebnisse Riesenslalom