Vereinsmeisterschaften am 16./17.2.2008 ein großer Erfolg – 180 Starter an beiden Renntagen - Rekordbeteiligung

 

180 Rennläufer nahmen insgesamt am vergangenen Wochenende bei den WSVI - Vereinsrennen im Slalom und Riesenslalom teil. „ So viele Starter hatten wir noch nie. Wir werden unserem Anspruch als Breiten- und Leistungssportverein wieder einmal voll gerecht,“ freute sich der neue WSVI - Vorstand Thomas Scheifl. 63 Starter gab es allein beim Slalom, einer schwierigen Disziplin, die von vielen Skivereinen gar nicht angeboten wird.

117 Starter waren es am Sonntag beim Riesenslalom, darunter das Nachwuchsteam des TSV Wolfratshausen in der Gästeklasse. Beste Schnee- und Pistenverhältnisse sorgten auf dem Gerlosstein für spannende Rennen auf hohem Niveau. Gottlob verliefen beide Renntage auch ohne Unfall.

 

Slalomsieger wurde Julian Chucholowski (1 min 19,83 sec.) mit dem hauchdünnen Vorsprung von einer Hundertstel Sekunde vor Sebastian Hlavacek und dahinter Johannes Eimer.

Bei den Mädchen siegte Carina Vogl vor Jennifer Gruber. Die Seriensiegerin der letzten Jahre Verena Hlavacek war diesmal nicht am Start und so konnten andere WSVI - Damen die Chance auf den Vereinsmeistertitel nutzen. Schülermeister wurden Dominik Lentrot bei dem Buben und Jennifer Gruber bei den Mädchen. Kindermeister im Slalom darf sich Maxi Mayer nennen.

 

Beim klassischen Riesenslalom, der beim WSVI seit über 50 Jahren ausgetragen wird, und vom Stellenwert noch etwas  mehr gilt, setzte sich wiederum die Jugend durch. Vereinsmeister wurde der 18-jährige Sebastian Hlavacek in 50,53 sec. vor dem Routinier Peter Eichhorn aus Garmisch, der schon seit Jahren für den WSVI DSV-Punkterennen bestreitet.  Bei den Mädchen siegte erstmals die 14-jährige Nachchwuchshoffnung des WSVI Andrea Frech, dicht gefolgt von Lili Senft, ebenfalls aus dem Schülerkader.

Kindermeister im Riesenslalom wurden Laura Braune Julian Rohe. Schülermeister bei den Buben wurde mit einer beachtlichen Zeit von 54,30 sek. Leo von Pfister.

Schon am kommenden Wochenende bei der offenen Stadtmeisterschaft von Wolfratshausen können die WSVI - ler erneut ihr Können unter Beweis stellen. Schülertrainer Armin Landgraf ist zuversichtlich und glaubt, dass der WSVI mit den Wolfratshauser und Geretsrieder Skiassen mithalten  wird und so manchen Sieg oder Stockerlplatz einheimsen wird.

Weitere Ergebnisse erfolgen aus den Listen. (zunächst nur Slalom)

 

Ergebnisliste Slalom als pdf-Datei

Ergebnisliste Riesenslalom

Fotos vom Riesenslalom Fotos vom Slalom  (von Jakob Dondl)