DSV-Punkteliste aktuell unter:  http://www.ski-online.de/dsv/leistungssport/alpin/

Name: Jg.: DSV-Punkte: Rang (soweit bekannt):

LECHNER Miriam 85 81.13 177

SCHNEIDER Christina 86 81.80 180

SCHALK Barbara 77 98.85 245

DONDL Barbara 81 204.69 494

VOGL Carina 72 214.18

SENFT Anna 86 89.49 213

EIMER Johannes 82 115.73

EICHHORN Peter 70 80.68

CHUCHOLOWSKI Julian 82 70.47 205

DOSCH Hans 63 67.55 182

SCHEIFL Thomas 70 184.12

TYROLLER Markus 70 158.46

GUGGENBERGER Stefan 68 115.99

EHLERS Andreas 70 75.83 249

FISCHHABER Hans 65 129.50


Unser Kampfrichter Gerhard Mayer in Aktion:  

 

Vereinsmeisterschaft 2002 Kombination (Langlauf und Riesentorlauf)

Damen:

1.Hauptenbuchner Anette (Vereinsmeisterin)

 

Herren:

1.Chucholowski Julian (Vereinsmeister)

2.Dondl Hans

Vereinsmeisterschaft 2002 Ergebnisliste vom Arbiskogel am 17. März 2002     Fotos

Zwergerl weiblich (bis1994) verkürzte Strecke

1. Gruber Jennifer 0:55,48

2. Senft Elisabeth 0:55,58

3. Hösch Isabella 1:00,96

4. Gruber Nadine 1:12,37

5. Baumgertner Johanna 1:57,51

6. Hauptenbuchner Anna 2:26,12

7. Hösch Alexa 2:34,15

Zwergerl männlich (bis1994) verkürzte Strecke

1. Hauptenbuchner Fritzi 0:46,53

2. Hauptenbuchner Maxi 1:06,52

3. Berger Benjamin 1:06,91

Schülerinnen 8 + 9 (1993 und 1992)

1. Hösch Camilla 1:25,70

Schüler 8 + 9 (1993 und 1992)

1. Färber Maxi 1:07,46

2. Linsenmaier Nikolas 1:13,10

3. Hösch Adrian 1:17,64

4. Berger Valentin 1:35,75

Schülerinnen 10 + 11 (1991 und 1990)

1. Ertl Maria 1:06,92

2. Mock Magdalena 1:07,86

3. Berger Sophie 1:09,21

Schüler 10 + 11 (1991 und 1990)

1. Pleyl Markus 1:02,51

2. De Limes Tiago 1:04,78

3. Pleyl Tobias 1:10,14

4. Schamberger Thomas 1:13,16

Schülerinnen 12 – 14 (1989 bis 1987)

1. Hlavacek Verena 0:57,77 Schülermeisterin

2. Häberlein Magda 1:15,31

Schüler 12 - 14 (1989 bis 1987)

1. Färber Basti 0:56,67 Schülermeister

2. Eberl Maxi 0:56,79

3. Stocker Matthias 0:57,98

4. Mock Georg 0:58,87

5. Hlavacek Sebastian 0:59,48

6. Ertl Martin 1:05,07

7. Söllner Felix 1:13,41

8. Hain Florian 1:14,97

Damen AK (1971 und älter)

1. Dondl Christl 1:04,69

2. Hauptenbuchner Anette 1:08,27

3. Paul Gerdi 1:14,95

4. Chucholowski Maria 1:25,89

Damen allgemein

1. Vogl Carina 1:01,12

2. Walch Christina 1:08,12

3. Wagner Steffi 1:20,83

 

Jugend weiblich (1986 bis 1982)

1. Lechner Miriam 0:53,24 Vereinsmeisterin

2. Senft Anna 0:55,62

Herren AK IV (1941 und älter)

1. Heimrath Ernst 1:07,38

Herren AK II und III (1960 bis 1942)

1. Hlavacek Harald 0:56,12

2. Bullrich Karl 1:00,41

3. Dondl Hans 1:00,55

4. Eimer Franz 1:00,63

5. Mock Adolf 1:01,11

6. Chucholowski Michael 1:03,13

7. Färber Wolfgang 1:03,92

Herren AK I und allgemein (1983 bis 1961)

1. Dosch Hans 0:52,39 Vereinsmeister

2. Fischhaber Hans 0:55,34

2. Wild Benjamin 0:55,71

4. Scheifl Thomas 0:58,97

5. Hungbauer Martin 0:59,37

6. Eimer Wolfgang 1:00,08

7. Linsenmaier Jörg 1:02,78

8. Berger Peter 1:03,43

9. Möller Andi 1:07,01

10.Gruber Markus 1:13,70

11.König Reinhard 1:16,79

Jugend männlich ( 1986 bis 1982)

1. Eimer Johannes 0:53,58

2. Chucholowski Julian 0:54,05

3. Pleyl Thomas 1:01,07

4. Hirt Franzi 1:02,91

5. Wild Stefan 1:06,57

6. Kölbl Florian 1:07,09

Sonderklasse – verkürzte Strecke

1. Mayer Gerhard 0:44,87

2. Mayer Inge 0:50,75

3. Kalthoff Monika 0:52,27

4. Steib Franz 0:54,40

Skibob

1. Schulz Robert 1:16,15 Skibobmeister

Snowboard

1. Wild Stephan 1:19,89 Snowboardmeister

2. Chucholowski Michael 1:20,04

3. Chucholowski Julian 1:32,53

Gäste männlich

1. Kreidl Franz 0:57,63

2. Wiederer Harry 1:03,74

3. Vogl Peter 1:08,39

4. Weiß Richard 1:14,09

außer Konkurrenz

Lechner Andreas 0:52,62

 

Havlacek Verena

Dosch Hans

Pleyl Tobias

Eimer Johannes

Vogl Carina

Färber Basti

 

Siegerehrung im Alpenblick

 

 

Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken!

Heiner-Baer-Slalom 2002 Ergebnisliste vom Larchkopflift am 16. März 2002

Schülerinnen I (1991 und jünger)

1. Senft Elisabeth 1:46,03

2. Gruber Jennifer 2:25,25

3. Gruber Nadine 2:39,29

Schüler I (1991 und jünger)

1. Pleyl Tobias 1:59,47

2. Färber Maxi 2:00,08

Schülerinnen II (1990 bis 1987)

1. Hlavacek Verena 1:39,82

2. Ertl Maria 1:55,96

Schüler II (1990 – 1987)

1. Färber Basti 1:30,50

2. Stocker Matthias 1:33,34

1.Hlavacek Sebastian 1:37,10

2. Pleyl Markus 1:47,02

3. Ertl Martin 1:49,71

4. Söllner Felix 1:57,96

Damen (1981 und älter)

1. Vogl Carina 1:37,98 Slalomvereinsmeisterin

2. Dondl Christl 1:45,63

3. Walch Christina 1:50,84

4. Hlavacek Monika 2:00,30

5. Paul Gerdi 2:10,92

6. Chucholowski Maria 2:15,99

Jugend weiblich (1986 bis 1982)

1. Senft Anna 1:38,90

 

Herren AK II und III (1960 und älter)

1. Dondl Hans 1:30,00

2. Hlavacek Harald 1:31,37

3. Chucholowski Michael 1:36,71

4. Eimer Franz 1:36,94

5. Färber Wolfgang 1:45,82

6. Pleyl Michael 1:48,76

 

Herren allgemein und AK I (1981 bis 1961)

1. Fischhaber Hans 1:28,60

2. Mayer Jürgen 1:30,00

3. Hungbauer Martin 1:31,84

4. Scheifl Thomas 1:32,65

5. Paul Uwe 1:39,92

6. Gruber Markus 2:00,25

 

Jugend männlich ( 1986 bis 1982)

1. Eimer Johannes 1:23,45 Slalomvereinsmeister

2. Chucholowski Julian 1:26,98

3. Pleyl Thomas 1:41,34

 


Ergebnisliste vom DSV- Punkterennen

am 2. März 2002 Gerlosstein, Zillertal

Tina Julian Anna  

Damen:

1. Schadhauser Anja 77 SV Haiming 52.01

2. Meyer Anna 85 SC Kreuth 52.20

3. Senft Anna 86 WSV Isartal Icking 52.66

4. Obermaier Rosi 82 TSV Palling 52.69

5. Schneider Chri. 86 WSV Isartal Icking 53.17

6. Pokern Tina 85 SZ Calw 53.33

7. Becher Resi 84 SC Kreuth 54.97

8. Seefried Monika 71 SC Königsbrunn 57.16

9. Vogl Carina 72 WSV Isartal Icking 59.36

10. Walch Chri. 72 WSV Isartal Icking 1:02.95

11. Hauptenbuchner Anette 69 WSVI 1:05.29

12. Dondl Christl 54 WSV Isartal Icking 1:05.54  

 

Herren:

1. Pletschacher Markus 76 SC Aising-Pang 47.95

2. Schmid Horst 71 SV Riedering 48.01

3. Bauer Walter 60 WSV Samerberg 48.44

4. Milkreiter Markus 72 SC Rosenheim 48.93

5. Bauer Markus 65 WSV Samerberg 49.34

6. Chucholowski Julian 82 WSV Isartal Icking 49.83

7. Lösl Steffen 68 SZ Feldberg 50.02

8. Trischberger Hubert 71 SV Eurasburg 50.15

9. Engelniederhamm R.64 SC Königsbrunn 50.73

10. Wieland Harald 64 TSV 1909 Gersthofen 50.99

16.Eichhorn Peter 70 WSV Isartal Icking 51.67

19.Fischhaber Hans 65 WSV Isartal Icking 52.21

23.Türkan Adrian 86 WSV Isartal Icking 53.79

24.Scheifl Thomas 70 WSV Isartal Icking 54.50

27.Häberlein Leo 86 WSV Isartal Icking 55.07

29.Pleyl Thomas 86 WSV Isartal Icking 57.98

 

Großer Erfolg für die Starter des WSVI Anna Senft, Tina Schneider und Julian Chucholowski  im Spitzenfeld. Aufgrund hereinbrechenden Nebels konnte nur ein Rennen durchgeführt werden. Über 30 Helfer des WSVI, Torrichter, Zeitnehmer, Streckenposten, Zeitenschreiber usw. sorgten wieder einmal für einen reibungslosen Ablauf des Rennens. 59 Starterinnen und Starter aus ganz Bayern und sogar aus dem Schwarzwald haben die weite Anfahrt ins Zillertal in Kauf genommen, wohl wissend, dass die Strecke vom Arbiskogel stets optimale Voraussetzungen für ein faires Rennen bietet. So konnten sich nicht nur die Läufer des WSVI in der DSV-Rangliste verbessern. Mit Anna Senft 3. Platz, Tina Schneider 5. Platz und Julian Chucholowski 6. Platz gab es für den Veranstalter gleich drei Spitzenplatzierungen. Dies ist um so erfreulicher, dass alle drei aus dem Nachwuchs stammen und für die Zukunft noch bessere Resultate möglich sind. Am Abend feierte man in der WSVI-Hütte bei Brotzeit und Freibier für alle Helfer diesen organisatorischen wie sportlichen Erfolg in gemütlicher Runde bei Musik und kurzweiligen Gesprächen.


Saisonzwischenbericht des alpinen Sportwarts über das alpine Renngeschehen

Die Rennsaison 2001/2002 begann leider mit einer Hiobsbotschaft für die alpine Rennmannschaft. Unser bester und erfolgreichster Rennläufer Hans Dosch hat gegen Ende 2001 einen schweren Arbeitsunfall erlitten, so dass er in der laufenden Saison keine DSV- Punkterennen bestreiten kann. Erfreulicherweise ist er schon wieder soweit genesen, dass er voraussichtlich bei der Vereinsmeisterschaft am 17. März zur Titelverteidigung antreten kann, hierüber freuen wir uns sehr. Für die übrigen Mitglieder der Rennmannschaft begann die Saison unter äußerst schwierigen Bedingungen; teilweise herrschten sehr schwierige (eisige) Pistenverhältnisse, viele Rennen sind mangels Schnee im Januar ausgefallen. Julian Chucholowski und Hans Fischhaber starteten kurz vor Weihnachten beim Fischhaber-Gedächtnislauf in Gaißach, beide fuhren hier ganz hervorragend, wegen eines Reglementverstoßes der Jury wurde dieses Rennen jedoch leider vom Deutschen Skiverband nicht als DSV- Punkterennen gewertet. Solches dürfte eigentlich nicht passieren. Mit Andreas Ehlers hat der Verein einen äußerst erfolgreichen und engagierten Sportler als Neuzugang zu verbuchen. Unser Andi setzt sich mit großem Zeitaufwand für die Rennmannschaft und insbesondere für die Förderung der jungen Fahrerlinnen ein, Im Januar war er mit den Jugendläuferinnen Anna Senft und Christina Schneider sowie Johannes Eimer bei DSV-Rennen in der bayerischen Rhön. Diese strapaziöse Fahrt lohnte sich, alle Läufer konnten hier große Erfolge erzielen. Anna und Christina haben bei dem ersten DSV-Punkterennen tolle DSV- Punkte erkämpft, so dass sie für den Rest der Saison gute Startplätze haben, ebenso konnte sich Johannes in der deutschen Rangliste nach vorne arbeiten. Ende Januar konnte Andreas Ehlers in St. Moritz bei den Westdeutschen Meisterschaften durch tolle Ergebnisse seinen Punktestand erheblich verbessern. Darüber hinaus belegte er bei den Deutschen Senioren- Meisterschaften im Riesentorlauf den zweiten Platz. Beim DSV- Punkterennen am Gerlosstein konnten die übrigen Fahrer recht gute Ergebnisse erzielen. Anna Sanft erreichte den dritten Platz, Christina Schneider den fünften. Bei den Herren kam Julian Chucholowski mit der sechsbesten Zeit ins Ziel. Markus Tyroller schied leider aus. Miriam Lechner bestreitet für den WSV Isartal mit der Stützpunkt- Mannschaft des bayerischen Skiverbands internationale FIS- Rennen. Nach einigen Ausfällen zu Saisonanfang konnte Miriam auf internationaler Ebene nun erfolgreich Fuß fassen. Ich wünsche allen alpinen Skisportlern noch eine erfolgreiche Saison und würde mich über eine rege Beteiligung beim Heiner- Bär- Gedächtnisslalom am 16. März sowie bei der Vereinsmeisterschaft im Riesentorlauf am 17. März sehr freuen.


Ergebnisliste Vereinsmeisterschaft nordisch am 22.1.2002 :

Damenklasse:

Zeit:

1. Schafflhuber Dagmar

16.41,97 (Vereinsmeisterin)

2. Hauptenbuchner Anette

24.32,55

Herren allgemein bis AK III:

 

1.Neuberger Hans

29.47,80 (Vereinsmeister)

2. Beichl Karl

32.41,37

3. Hartl Hans

33.47,04

4. Chucholowski Julian

38.18,77

5. Dondl Hans

40.03,33

6. Kell Dieter

43.15,26

Herren AK IV und älter:  

1. Zahner Mundi

38.38,03

2. Bacher Bernhard

41.33,54

3. Vetters Wolfgang (Gast)

41.51,380

 

 

Die zwei Vereinsmeister

Alle Teilnehmer

Gewinner AK IV

Die Damenklasse

Zum vergrössern bitte die kleinen Fotos anklicken!

An einem herrlichem, sonnigem Wintertag wurde erstmals zur Freude der Starter und Zuschauer ein Massenstart durchgeführt. Zuvor legten die Sportler und Zuschauer noch eine Gedenkminute an Richard Kohlbauer, dem langjährigen Sportwart und „Langlaufmotor" des WSVI ein. Vereinsmeister wurde Hans Neuberger vor Karl Beichl. Bei den Damen siegte Dagmar Schafflhuber vor Anette Hauptenbuchner. Julian Chucholowski hat mit der viertbesten Zeit beste Aussichten den Kombinationstitel aus Langlauf und Riesenslalom zu erringen. Der Verein dankt den Helfern Hans Neuberger (Organisation), Gaby Gross (Brotzeit), Christl Dondl und Franz Eimer (Zeitnahme).


Ergebnisliste Zwergerlrennen:

w.98

1.

Hauptenbuchner Anna

43:23

w.97

1.

Hochstrasser Anna

27:61

 

2.

Bauer Valentina

27:83

 

3.

Martin Magdalena

33:80

 

4.

Beil Carina

36:72

m.97

1.

Freyenberg Steffen

24:84

 

2.

Schmitt Noah

28:66

 

3.

Schlennert Florian

31:61

 

4.

Tetzer Yannick

33:34

w.96

1.

Hess Magdalena

26:51

 

2.

Ritter Sophia

32:27

m.96

1.

Gerg Matthias

19:72 (Bestzeit Buben)

 

2.

Maier Sebastian

34:90

 

3.

Kletzenbauer Stefan jun.

22:72

 

4.

Singer Moritz

24:94

 

5.

Linsenmaier Dennis

25:27

 

6.

Soellner Moritz

25:51

 

7.

Mayer Korbinian

30:54

 

8.

Wunderlich Julius

35:86

w. 95

1.

Strauss Alice

21:55 (Bestzeit Mädchen)

 

2.

Hamatscheck Andrea

21:78

 

3.

Baumgartner Johanna

25:41

 

4.

Scherf Laura

25:91

m.95

1.

Berger Benjamin

21:08

 

2.

v. Brand Alexander

23:35

 

3.

Amann Tom

24:40

 

4.

Beil Felix

28:83

w.94

1.

Amann Pia

21:65

 

2.

Hess Katharina

24:29

 

3.

Limbrunner Sophie

24:63

 

4.

Zambo Greta

25:34

 

5.

Ritter Barbara

26:07

 

6.

Stehlig Anna-Lena

26:59

m.94

1.

Schmitt Yannick

21:44

 

2.

Maier Florian

21:66

 

3.

Hauptenbuchner Max

24:21

 

4.

Schmid Matthias

24:48